Volleyball: TV Hartenrod (Männer I) gegen TG Hanau 2

Mit drei fehlenden Spielern musste unser Trainer Michael Backhaus sowohl Personell als auch in der Aufstellung zeigen, dass er eine Mannschaft formen kann. Im 1.Satz des ersten Auswärtsspiels der Saison mussten wir gegen den aus der Bezirksliga aufgestiegenen TG Hanau 2 enorm viele Punkte aufgrund mangelnder Konzentration und fehlender Stimmung abgeben. Der Endstand von 13:25 zeigt auch sehr deutlich, dass der Zugriff zum Spiel in dieser Phase des Spiels noch nicht stattgefunden hat.

Nach einer Pause in der uns unsere Möglichkeiten und Fähigkeiten neu aufgezeigt wurden, spielten wir in dem zweiten Satz wie ausgewechselt. Schnell lagen wir mit mutigen und guten Aufschlägen 10:4 vorne und überraschten Hanau offensichtlich mit unserer Stimmung. Beim Zwischenstand von 13:10 sorgte eine Aufschlagserie zum 19:10 und ebnete schon den Satzgewinn zum deutlichen 25:12.

In Satz Nummer drei stellten sich die Hanauer nun ein bisschen besser auf uns ein und so wurde es bis zum 13:15 ein ausgeglichener Satz mit ständigen Führungswechseln. Die dann folgende Annahmefehlerserie in der auch das Umstellen der Annahme nichts nützte, brachte uns mit dem Stand von 13:23 in eine äußerst schwierige Lage und so musste man, wie dann zu erwarten war beim Endstand von 16:25 den ersten Auswärtspunkt abhaken.

Der vierte und fünfte Satz lassen sich zusammenfassend mit den Worten Selbstvertrauen, Spielfreude und Siegeswillen beschreiben. Ein immer häufiger in Szene gesetzter Tobi Stahl konnte seine Angriffsstärke und Übersicht beweisen, da die Feldabwehr immer besser wurde und nun jeder für jeden und vor allem jeder mit jedem kämpfte. Mit 25:21 und 15:13 die nun fast ungefährdet und kontrolliert zu Ende gespielt wurden, war der 3:2 Sieg perfekt.

Im Verlauf dieses Spieles konnte man sehr schön erkennen, was unsere Mannschaft erreichen kann, wenn wir unsere Stärken vereinen und so miteinander den Gegner zu Boden kämpfen. Lässt sich diese Stärke in die komplette Saison mitnehmen, so durften wir an diesem Spieltag die Geburtsstunde einer großen Mannschaft erleben.

Es spielten: Michael Backhaus, Dominik Groos, Oliver Koch, Frank De Carlo, Waldemar Schneider, Robin Schulewski, Tobias Stahl