Abteilungen

Abteilungen

Kindervolleyball

Am Dienstag, den 22.08.2017 startet das Kindervolleyball.

Für wen? Kinder, die in der 5. und 6. Klasse sind

Wann? Um 18.00h

Wo? In der Schulsporthalle der MPS Hartenrod

Bei Rückfragen einfach bei Alex BurK (01709059348) melden.

volleyball_3

Volleyball: Tolles Ergebnis beim Mixed-Turnier Ü19

Turnfest BErlin_7

Mit einer bunt zusammengewürfelten Truppe aus Hobbyvolleyballern, Ligaspielern, Turnen, Leichtathleten und TGWlern, trat der TV Hartenrod mit einer Mannschaft im Wettkampf Volleyball Mixed Ü19 an. In der Vorrunde der insgesamt 44 gemeldeten Mannschaften, wurden an diesem Sonntag in der Vorrunde die Platzierungen für die Endrunde (Platzierungsrunde) ausgespielt. Dabei standen primär eingespielten Mannschaften aus dem Hobbyligabetrieb auf dem gegnerischen Feld, sodass eine Platzierung im vorderen Bereich eine kleine Überraschung wäre. Gespielt wurden zwei Sätze auf Zeit. Je Satz konnte der Satzgewinn 2 Punkte einbringen. Nach einem 2:0 Sieg zum Auftakt und zwei Unentschieden sah es vor den Spielen am Nachmittag besser aus als erwartet. Ein weiterer Sieg und letztendlich ein weiteres Unentschieden sorgten in der Endabrechnung für 14 Punkte und Platz 2 in dieser Vorrundengruppe. Am Dienstag folgte die Platzierungsrunde, bei der in gleichem Modus die 6 Zweitplatzierten der Vorrundengruppen die Plätze 7-12 ausspielten. Nach drei Siegen in Folge und der damit verbundenen Tabellenführung um Rücken, ging es in die letzten beiden Spiele. Gegen den SC Schornsheim 1 konnte Hartenrod im 1. Satz einen Rückstand in wortwörtlich letzter Sekunde zum 1:0 Satzgewinn drehen. Im zweiten Satz ließen die Kräfte nach und Schornsheim glich aus. Somit sollte es im letzten Spiel um alles oder nichts gehen. Dem TVH reichte ein Unentschieden um Sieger der Zweitplatzierten zu werden. Allerdings führten einige unglückliche Entscheidungen des Schiedsgerichts (Schornsheim: späterer Siebtplatzierter) zu einer 2:0 Niederlage und durch eine unglückliche Konstellation zum Abrutschen auf den dritten Platz der Platzierungsgruppe. Trotzdem sprang ein erfolgreicher 9. Platz von 44 gemeldeten Mannschaften heraus. 

Für den TVH spielten: Simon Haus, Lukas Eberhart, Alexander Lorenz, Torsten Ruopp (Mentalcoach), Lena Eberhart, Tanja Wawilow, Katharina Haus, Sandra Eckel und Isabell Meyer

Volleyball Frauen I 22.01.17 gegen Eisenhausen

Platzhalter_7Unglückliche Niederlage im Derby

Im ersten Spiel nach der Winterpause ging es darum wichtige Punkte gegen den Abstieg beim Tabellennachbarn SV Eisenhausen einzuheimsen.

Im ersten Satz konnten die TVH-lerinnen durch starke Aufschläge und druckvolle Angriffe schnell eine Führung aufbauen, gegen Ende des Satzes ging dann allerdings die Konzentration etwas verloren, aber durch den zuvor heraus gespielten Vorsprung konnten der Satz mit 25:20 gewonnen werden.

Die Eisenhäuserinnen begannen im zweiten Satz mit starken Aufschlägen und lagen schnell mit 6:0 vorne. Wachgerüttelt von diesem Rückstand kämpften sich die Hartenröderinnen Punkt für Punkt wieder ran bis zum 21:21, mussten dann aber aufgrund kleinerer Fehler die Eisenhäuserinnen ziehen lassen und verloren den Satz mit 22:25.

Weiterlesen ...

Volleyball Frauen I 27.11.2016 gegen Waldgirmes III

volleyball-platzhalter_1Sieg im Tiebreak nach langem Spiel

Mit guter Besetzung startete Hartenrod stark in den 1. Satz und ging mit 7:0 in Führung. Die Spielerinnen von Waldgirmes kamen nicht ins Spiel und mussten die Hartenröderinnen bis zum klaren 25:15 ziehen lassen.

Im zweiten Durchgang war es ein völlig anderes Spiel. Die Pause hatte dem TVH scheinbar nicht gut getan. Sie agierten viel zu langsam. Die Gegnerinnen punkteten und über 7:1, 21:11 steuerten sie dem Satzgewinn zielstrebig entgegen (25:14).

Nach dem Seitenwechsel kam Hartenrod wieder gut ins Spiel. Bis zum 9:9 war es ausgeglichen, aber dann erspielten die Damen sich die 15:9-Führung. Mit stabiler Abwehr und wariablem Angriff holten sie sich nach 24 Minuten den 3. Satz mit 25:16.

Im 4. Satz schenkten die beiden Mannschaften sich gegenseitig nichts. Auf beiden Seoten wurde auf hohem Niveau gespielt. Erst in der Endphase konnte Waldgirmes die nötigen Punkte zum Satzgewinn (25:22) machen.
Im alles entscheidenden 5. Satz führte Waldgirmes beim Seitenwechsel mit 8:5. Mit einer besseren Mannschaftsleistung kämpfte Hartenrod sich heran (11:11) und machte dann die wichtigen Punkte zum Satz- und Spielgewinn mit 15:12 nach zwei Stunden Spielzeit.

Für den TVH spielten: Eva Szabo, Anna Müller, Anne Niemietz, Julia Szabo, Stephanie Koch, Isabell Meyer, Katharina Haus, Sandra Eckel und Katja Szabo.
Trainer: Alexander Lorenz